Interventionistische Linke Aschaffenburg Blog

0

Träume brauchen Räume

[ 28. April 2018; 20:00 bis 23:00. ] Eine feuchtfröhliche Zeitreise anlässlich 5 Jahre Stern e.V.

Veranstaltung über die Geschichte selbstverwalteter Zentren in Aschaffenburg

5 Jahre Stern – 50 Jahre 1968. Was auf den ersten Blick zusammenhangslos wirkt, erscheint nach genauerer Betrachtung in einem anderen Licht.
Mit dem Aufbruch von 1968 politisierten sich weltweit Generationen. Es wurden bestehende Normen und Traditionen in Frage gestellt und neue […]

0

Informationsveranstaltung „Solidarity Citys“

[ 17. Mai 2018; 19:30 bis 22:00. ] Einladung des „Welcome to Stay Cafe Aschaffenburg“ zur Informationsveranstaltung „Solidarity Citys“

Do., 17.05., Stadthalle Aschaffenburg – Raum K2“ ab 19.30 Uhr – Eintritt frei

Was sind „Solidarity Cities“?

Solidarity Cities sind ein Konzept an dem sich rund um den Globus in verschiedenen Städten Menschen dafür engagieren, dass allen Menschen einer Kommune elementare Rechte zuteil werden, wie z.B. das […]

0

Solidarisches Netzwerk „Organize“ geht an den Start

Unsere „Arbeitsgruppe soziale Kämpfe“ meldet sich aus dem Winterschlaf zurück. Nach einer langen Phase der Vorbereitung, Diskussion und Kontakte knüpfen geht das Projekt „Organize Aschaffenburg & Umland“ an die Öffentlichkeit.
Für alle die Probleme mit Behörden, Chefs oder VermieterInnen haben, gibt es jetzt eine Anlaufstelle um die Konflikte gemeinsam mit anderen auszutragen.
www.organize-aschaffenburg.de
Besucht die Website, weist Bekannte […]

0

Das Schweigen durchbrechen – den Widerstand stärken!

[ 17. Februar 2018; 13:00 bis 16:00. ]

Aufruf der [iL*] zum Block „Hände weg von Afrin – Solidarität mit Rojava“ auf der „Siko“-Demonstration am 17.02.2018 in München

Die Münchner „Sicherheitskonferenz“ verkörpert seit über 50 Jahren das hochrangigste Forum seiner Art. Es steht für die Ab- und Einstimmung und auch Austragung von Widersprüchen imperialistischer Politik. Auf der Suche nach Unterstützung und der Schmiedung von […]

0

INTRO-Seminar: Hegemonie

[ 27. Januar 2018; 11:00 bis 17:00. ] In den Kerkern des faschistischen Italiens verfasste Antonio Gramsci in den 1930er Jahren seine Gefängnishefte und unternahm damit den Versuch, das marxistische Denken zu erneuern. Nach dem Scheitern der revolutionären Bewegung fragte der kommunistische Politiker und Intellektuelle nach der Bedeutung des Staates, der Kultur und der Intellektuellen für die Organisation von Herrschaft in kapitalistischen Gesellschaften […]

0

Offenes Antifa Cafe

[ 10. Januar 2018; 19:00 bis 21:00. 24. Januar 2018; 19:00 bis 21:00. 14. Februar 2018; 19:00; 28. Februar 2018; 19:00; 28. März 2018; 19:00 bis 21:00. 11. April 2018; 19:00 bis 21:00. 25. April 2018; 19:00 bis 21:00. ] Wer sich für antifaschistische Politik interessiert und engagieren möchte, hat es oft nicht leicht Räume und Ansprechpartner*innen zu finden.
Wenn vor Ort schon Leute aktiv sind, finden ihre Treffen meist in geschlossenen Gruppen statt. Anschluss zu finden ist da schwer.

Das offene Antifa-Café im Stern (Platanenallee 1) soll dem entgegenwirken und ein Raum für alle Menschen sein, […]

0

Organizing – Werkzeuge für die politische Praxis

[ 6. Dezember 2017; 20:00 bis 22:00. ] Organizing ist in Deutschland vor allem als gewerkschaftliche Praxis der Mitgliedergewinnung und –aktivierung bekannt geworden. Weniger verbreitet ist das Konzept des transformativen Community Organizings, dass auch außerparlamentarische Gruppen für ihre politische Arbeit nutzbar machen können.

Im Vortrag wird das Prinzip des transformativen Organizing als systemverändernde Kraft vorgestellt und sich mit Fragen auseinandergesetzt wie:

Wie gewinnen wir neue […]

0

1. Offenes Antifa-Café

[ 15. November 2017; 19:00 bis 21:00. ] Alle, die Interesse haben, laden wir zum ersten Antifa-Café in Aschaffenburg ein.

Zum Auftakt möchten wir den AfD Bundesparteitag in Hannover am 2. Dezember 2017 zum Thema machen.

Wer sich für antifaschistische Politik interessiert und engagieren möchte, hat es oft nicht leicht Räume und Ansprechpartner*innen zu finden.
Wenn vor Ort schon Leute aktiv sind, finden ihre Treffen meist […]

0

Negri: Film- und Kneipenabend

[ 18. November 2017; 21:00 bis 22:00. ] Antonio Negri war Professor für Philosophie, Exmilitanter der italienischen Autonomia-Bewegung, Gefangener, Exilant und in den 70ern als „Verführer der Jugend“ verschrien.

Negri ist noch immer aktiv als Intellektueller und Schriftsteller. Im Oktober 2017 erscheint sein neuestes, gemeinsam mit Michael Hardt verfasstes, Buch „Assembly“.

Wir zeigen Filmausschnitte und Interviews die die Kämpfe in Italien um 1968 beleuchten, aber […]

0

AG soziale Kämpfe

Kurzdarstellung unserer AG soziale Kämpfe:
2016 hat sich innerhalb der IL Aschaffenburg die Arbeitsgruppe „soziale Kämpfe“ entwickelt.
Wir arbeiten zu den Themen Arbeits-, Erwerbslosen- und Wohnkämpfe. Unsere Praxis setzt an Alltagsproblemen der Menschen an und hat häufig mit rechtlichen Belangen zu tun. Sie ist deshalb nur selten in Aktionen sichtbar und meist wenig spektakulär. Das liegt zum […]