WÜGIDA stoppen!

 

Am Montag den 22. Dezember will der Würzburger „Pegida“ Ableger um 19 Uhr zum sechsten Mal auf die Straße gehen.

Seit einiger Zeit sehen sich die selbsternannten Patrioten mit Protest konfrontiert. Trotzdem schafft es Wügida die Anzahl der Demo-Teilnehmer_innen zu steigern. Wir wollen nicht zulassen, dass das Gemenge aus Reaktionären, Verschwörungsfans, rassistischen und fremdenfeindlichen Wutbürger_innen, Rechten und teils organisierten Parteinazis weiter ihre Ressentiments auf die Straße trägt. Es darf keine Akzeptanz für rassistische Stimmungsmache geben. Egal, ob diese aus (vermeintlicher) Unwissenheit oder Überzeugung geäußert wird. Rassismus bleibt Rassismus.
Protest kann die langwierige Auseinandersetzung mit den (neuen) rechten Formierungen und den gesellschaftlichen Verhältnissen aus denen diese erwachsen natürlich nicht ersetzen, aber zumindest das kollektive Wohlfühlmoment der „Empörten“ brüchig machen und dafür sorgen das sich herausbildende Strukturen nicht verfestigen. Es gilt also all den Pegidas dieses Landes den Spaß so weit als möglich zu vermiesen. Deswegen unterstützen wir die Proteste in Würzburg und rufen zur Teilnahme auf.

Weg mit Wügida, Pegida, Bagida und all dem anderen Scheiß!
Für Solidarität mit Flüchtlingen – kein Mensch ist illegal!

Haltet euch auf dem Laufenden. Infos zu möglichen Sammelpunkten gibt es unter anderem hier: https://www.facebook.com/contrawuegida

Falls es News zur PEGIDA-Route oder allgemeine Änderungen und Neuigkeiten gibt, werden diese im Laufe des Montags hier bekannt gegeben: http://antirawuerzburg.blogsport.de/

Wer Interesse an einer Mitfahrt aus Aschaffenburg hat, kann sich gerne bei uns melden!

Weitere Informationen zum Thema „Pegida“:

Würzburg – Neue Proteste angekündigt

[Wü] PEGIDA-Marsch verhindern!

Kontaktversuch: „Lügenpresse“ trifft Pegida

Factsheet und Zeitleiste Pegida

PEGIDA: Wenn Untertanen aufmüpfig werden

HoGeSa, Pegida, Legida: Rassistische Mobilisierungen neuen Typs

Bagida? Läuft bei uns nicht!

#NOBAGIDA

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.