Demonstration „Abschiebestopp nach Afghanistan – jetzt!“

Demonstration in Wiesbaden – Aufruf des Afghan Refugees Movement

Die deutsche Regierung plant weitere Menschen in ein Kriegsgebiet abzuschieben. Menschen werden am Flughafen in Kabul abgeladen und ihrem Schicksal überlassen.

Am 14.12.2016 flog der erste Sammelcharter aus Frankfurt ab, um Menschen nach Afghanistan abzuschieben. Jeden Monat sollen weitere Sammelcharter aus Deutschland Menschen nach Afghanistan deportieren. Wir wollen gemeinsam vor die Landtage aller deutschen Bundesländer ziehen, um gemeinsam auf dieses Unrecht aufmerksam zu machen.

Wir sind ein Bündnis von afghanischen Geflüchteten und Aktivisten aus ganz Deutschland, das nicht länger inaktiv bleiben wird, während von der deutschen Regierung und der EU die Menschenrechte von Geflüchteten immer weiter mit Füßen getreten werden.

Unsere Demonstration am 11.02.17 vor den Landtagen der Bundesländer ist erst der Anfang. Mit jeder Demonstration werden wir an Stärke gewinnen! Wir werden nicht aufgeben und weiterhin unseren Protest lautstark kundtun, bis alle Abschiebungen nach Afghanistan eingestellt werden.

Um unseren Stimmen Verhör zu verschaffen, müssen wir laut werden!
Keine Abschiebungen nach Afghanistan!
Keine Abschiebungen in den Krieg!
Keine Abschiebungen in den Tod!

Kommt zur Demonstration “Abschiebestopp nach Afghanistan – jetzt!” am Samstag, den 11.02.17 um 13Uhr am Hauptbahnhof Wiesbaden und zeigt euch solidarisch mit uns. Bleiberecht für Alle!

Beteiligte Gruppen + Unterstützer: Bayerischer Flüchtlingsrat, Karawane Nürnberg, Flüchtlingsrat Baden-Württemberg, Moabit hilft, Flüchtlingsrat Bremen, Hazara Kulturverein Hamburg, afghanische Hindugemeinde Hamburg, Aktionsbündnis gegen Abschiebung Rhein-Main, Hessischer Flüchtlingsrat, Pro Asyl, No Border Frankfurt, Rostock hilft!, Flüchtlingsrat Niedersachsen, Flüchtlingsrat Nordrhein-Westphalen, Flüchtlingsrat Thüringen, Nedaje Afghan, IL Hamburg uvm.
Veranstalter/in:
Afghan Refugees Movement

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.