Kategorie: Statements

0

Linke Aufbrüche in düsteren Zeiten

Diskussionsbeitag aus der IL zum Gesamttreffen im Februar
Auch im neuen Jahr stehen wir als radikale Linke vor gewaltigen Aufgaben. Wir haben es in Deutschland und Europa weiterhin mit einem erstarkenden rechten Block zu tun. Ihm gegenüber steht neoliberaler Block an der Macht, dessen Herrschaft weitgehend den gesellschaftlichen Konsens verloren hat und der zunehmend mit einer […]

0

Ein guter Vorsatz für 2017? Informieren, organisieren, rebellieren!

Machen wir uns nichts vor: 2016 war scheiße!
Vieles läuft gehörig schief und Ungerechtigkeiten nehmen immer mehr zu.
Und das nicht nur hier, sondern überall auf der Welt – ob Klimakatastrophe, Finanz- und Wirtschaftskrisen, Krieg und Terrorismus. So wie es jetzt läuft, läuft es nicht gut!
Europaweit erstarken rechtsextreme Parteien und Bewegungen, sei es die AfD in Deutschland, […]

0

Keine Zeit für linkes Selbstmitleid

Trump wird Präsident der USA.
 
Donald Trump wird nun also Präsident der Vereinigten Staaten. Ein Gutes hat es schon mal: Die Debatte, ob Hillary Clinton nun ein unvermeidliches, weil geringes Übel sei oder nicht, ist beendet. So richtig weitergeführt hat sie uns nicht.
Ob nun die Apokalypse kommt, wird die Zukunft zeigen, an Spekulationen und klugen Analysen […]

0

Aufruf zur Unterstützung des Stern e.V.

Wie ihr vielleicht schon mitbekommen habt, befindet sich der Stern e.V. in einer finanziell prekären Lage. Der Verein selbst hat sich dazu auch bereits öffentlich geäußert:
http://sternab.blogsport.eu/2016/01/26/agenda-2016-den-stern-nicht-im-regen-stehen-lassen/
Der Stern ist weitaus mehr als nur ein selbstverwaltetes Kneipenprojekt für (Sub)Kultur, sondern bietet darüber hinaus zahlreichen Initiativen (kostenfrei) einen Raum für ihre Arbeit.
Wir als Gruppe wissen nur zu gut, […]

0

IL Strategiekonferenz 2016

[ 8. April 2016 19:00 bis 10. April 2016 16:00. ] „Was heißt radikale Politik heute?“ Diese Frage diskutierten Aktivistinnen und Aktivisten der Interventionistischen Linken (IL) vom 8. bis 10. April auf einem Strategiekongress in Hannover. Der Einladung zur Diskussion und Strategieentwicklung folgten Genossinnen und Genossen aus Gruppen und Organisationen, mit denen die IL gemeinsam aktiv ist: 450 Menschen kamen an dem Wochenende zusammen – darunter […]

0

Solidarität mit der kurdischen Gemeinde AB

Am Ostersonntag, den 27.03. fand in Aschaffenburg eine Demonstration statt , an der ca. 600 Menschen aus dem türkisch-nationalistisch bis islamistischem Spektrum teilnahmen.
Nachdem es während der Demonstration zu Auseinandersetzungen kam, schlug die mediale Berichterstattung hohe Wellen.
Basierend auf der Darstellung der Polizei waren die Schuldigen in den ersten Presseberichten schnell ausgemacht: Eine Gruppe radikaler KurdInnen habe […]

0

Keine Ruhe der AfD Aschaffenburg! UPDATE*

[ 4. April 2016; 18:00; ]  

Mehrere hundert Menschen beteiligten sich an den Protesten gegen eine Mitgliederversammlung der AfD. Die nichtöffentliche Veranstaltung wurde in einem Konferenzraum der Aschaffenburger Stadthalle durchgeführt, welche durch ein starkes Polizeiaufgebot gesichert wurde.
Wir finden: ein gelungener Auftakt!
Eine Übersicht zum Abend bieten Berichte auf main-netz.de und linksunten.indymedia.org

 

Am Montag auf die Straße gegen Rassismus!

Nun ist es raus: Die AfD […]

0

Für eine neue soziale Offensive – Solidarity for all

Nach dem Sommer
Die Bilder aus dem Sommer sind immer noch wach: Tausende reißen die Mauern Europas ein. Sie lassen sich weder von Knüppeln noch von Tränengas aufhalten, reißen Stracheldrahtzäune nieder und überschreiten zu Tausenden die Grenze – die Festung Europa ist ins Wanken gekommen. Bei aller Tragik und Alternativlosigkeit, denen die die es nicht geschafft […]

0

Die soziale Frage ist offen.

 
Über Krise, Rassismus, Niederlage und Perspektive

Die Reterritorialisierung des Kampfes für ein anderes Europa
Die Bewegung der Flüchtenden hat in den vergangenen Monaten Europa erneut auf den Kopf gestellt. Sie hat das Dublin-System zeitweise außer Kraft gesetzt und Bewegungsfreiheit praktisch über Nacht zu einem hunderttausendfach angeeigneten Recht gemacht. Sie hat buchstäblich Grenzen überwunden und damit zum zweiten […]

0

Statement zur antirassistischen Demo am 05.12.

Für Samstag den 05. Dezember riefen wir gemeinsam mit dem antirassistischen Netzwerk Untermain zu einer Demonstration unter dem Motto „Kein Mensch flieht freiwillig – Fluchtursachen bekämpfen, nicht Geflüchtete“ auf. Dem Aufruf folgten knapp 300 Teilnehmer*innen, vorwiegend aus der Region und verschiedenster gesellschaftlicher Spektren und allen möglichen Alters.
Die Demo zog für gut zwei Stunden parolenrufend und […]